"Vorbeugen ist besser als Heilen."

 

Betsi ("Beschäftigungsfähigkeit teilhabeorieniert sichern") ist ein Präventionsprogramm der Deutschen Rentenversicherung. Es soll die Erwerbsfähigkeit erhalten und die Gesundheit und Lebensqualität langfristig verbessern.  Das Programm ist für Arbeitnehmer gedacht, die am Arbeitsplatz hohen Belastungen ausgesetzt sind und bereits erste Beschwerden haben, aber bei denen noch keine massiven gesundheitlichen Einschränkungen vorliegen.

 

Wie läuft das Präventionsprogramm ab?

Nach einen einwöchigen Aufenthalt in einer ausgewählten ambulanten oder stationären Rehabilitationsklinik (Initialphase) folgen berufsbegleitend Trainingseinheiten in einem beschäftigungsortnahen ambulanten Rehazentrum (ambulante Trainingsphase). Das ambulante Training findet ein- bis zweimal wöchentlich in einem Zeitraum von drei Monaten statt. Danach setzen Sie das Gelernte in einer Eigeninitiativphase um. Das Programm endet mit einem Wochenendaufenthalt in der Rehabilitationsklinik, in der es begonnen wurde (Refresher).

Das Programm kann nur in einer von der Deutschen Rentenversicherung zugelassenen Einrichtung stattfinden.

 

Wer übernimmt die Kosten?

Die Kosten für das Präventionsprogramm trägt die Deutsche Rentenversicherung. Für den Aufenthalt in der Rehabilitationsklinik ist in der Regel eine Zuzahlung von zehn Euro am Tag zu leisten. Die Eigeninitiativphase wird vom Teilnehmer oder dem Arbeitgeber bezahlt.

 

Was sind die Vorteile für Sie als Teilnehmer?

Durch ein gezieltes Training und optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Präventionsprogramm können Sie gesundheitliche Risiken abbauen und Ihre körperliche Leistungsfähigkeit sowie Ihre Gesundheitskompetenz verbessern. Sie fühlen sich wieder vitaler im Job und im Alltag.

 

Welche Vorteile bietet es für Arbeitgeber?

Sie als Arbeitgeber können maßgeblich zum Erhalt und zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter beitragen. Somit sichern Sie sich auf dem Arbeitsmarkt einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorteil, was Mitarbeiterbindung und -zufriedenheit anbelangt und steigern so Ihre Attraktivität als Arbeitgeber.

 

Wie kann ich/können meine Mitarbeiter von diesem Programm profitieren?

In größeren Betrieben ist Ihr Betriebsarzt der richtige Ansprechpartner, ansonsten finden Sie bei Ihrem Hausarzt Unterstützung, was die Antragstellung anbelangt.

 

Aktuell bieten wir im Reha Zentrum Straubing Leistungen für die ambulante Trainingsphase an. Bei uns profitieren Sie von einem für Sie zusammengestellten Programm mit folgenden Leistungen:

  • Nordic Walking
  • MTT Training
  • Ernährungsschulung
  • Entspannung
  • Koordinationstraining
  • AE Training
  • Aqua Training

 

Im folgenden Slider finden Sie den Informationsflyer zu den Präventionsleistungen der Deutschen Rentenversicherung (diesen können Sie zusätzlich noch in unserem Servicebereich downloaden):